Thailand / Isaan
  Unser Haus Rohbau
 
Das Unterdach wurde montiert.


Ums Haus wird ein Meter breit betoniert, damit die Fassade sauber bleibt.


11.03.08 Endlich Dach auf dieser Seite auch fertig.
Sie hatten zuwenig Ziegel, darum die verzoegerung.




05.03.08 Ohne Kommentar






27.02.08 Das Dach dauert laenger als ich gedacht habe.


22.02.08 Wegen grossem Buddhatag 2 Tage Pause.


19.02.08 Die Daecher sind leider noch nicht fertig.


Sicht vom Schlafzimmer zum Balkon. 


Das Treppenhaus vom OG.

16.02.08 Die Daecher sollten dieses Wochenende fertig werden.


14.02.08 Die Nordwestseite ist auch bald fertig.


Nun ist auch die Nordostseite gedeckt, 
die 2 grossen WZ Fenster haben nur Morgensonne.


Die Profile fuer die Ziegel.


Jeder Ziegel ist mit einer Schraube befestigt.


Die Daecher sind bald fertig.


Es wird dem Bild unter Hausbau immer aehnlicher!


06.02.08 Die Traeger vom unteren Dach werden montiert. 


04.02.08 Endlich die ersten Ziegel nach dem langen Regen.


Wir hatten an 2 Tagen je 1 starkes Gewitter, das hat den Bau verzoegert.


28.01. Anstelle von Dachlatten werden verzinkte Blechprofile von Australien verwendet. Kein Termitenfutter :-)


OG vom Treppenhaus.


Stand 23.01.08






Mit diesem Schweissgeraet wird gearbeitet!


OG, Blick vom Schlafzimmer zu den Gaestezimmer.


Die Waende sind bald fertig.


Das Dach dauert, nur ein Schweisser.


Kuechenseite am 15.01.08


Hinterseite am 15.01.08


Hinterseite, beim kleinen Fenster ist die Dusche/WC.


Die ersten Dachtraeger sind angeschweisst, Eingangsseite.


Doppelwand mit Luftspalt.


Beim Pfeil das Kuechenfenster, links der Waschraum.


Blick von NordOst, rechts die Arbeitersiedlung.


Das Wohnzimmer, hinten die Kueche und rechts Dusche/WC


Vom Kuechenvorplatz: Blick in die Kueche, rechte Tuer zum Wohnzimmer.


Der Raum unter der Treppe wird das Getraenkedepot.


Fuer die Mauern wird der Isolierstein (Schaum- oder Gasbeton) verwendet.


Eingangsseite, alle Stuetzen betoniert.





Stuetzenfundament.


Innen der eingerammte Pfahl.


Als Basis fuer das Fundament, wurden Pfaehle bis zum Felsen eingerammt.
 
  Diese Seite wurde von 108193 Besucher aufgerufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=